SPD Mittelsachsen

Henning Homann mit 94% als SPD Kreisvorsitzender bestätigt

Wahlen

„Gute Arbeit, starker ÖPNV und Breitbandausbau sind zentral für die Zukunft Mittelsachsens“

Der Parteitag der SPD Mittelsachsen hat am Samstag in Flöha den Döbelner Landtagsabgeordneten Henning Homann im Amt des Kreisvorsitzenden mit einem überzeugenden Ergebnis bestätigt. Er erhielt 94,2% der Stimmen der insgesamt 55 Delegierten.

„Die SPD Mittelsachsen ist im Bund, im Land und in Mittelsachsens Kommunen stark aufgestellt. Die Bürgermeisterwahlen vor einem Jahr waren ein wichtiger Erfolg und zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Die Stimmung und der Zusammenhalt stimmen. Ich freue mich, dass ich die SPD auch in den kommenden zwei Jahren führen darf und bedanke mich für das Vertrauen“, kommentiert der alte und neue Kreisvorsitzende Henning Homann sein gutes Ergebnis.

Auch Homanns Stellvertreter, die Freiberger Bundestagsabgeordnete Dr. Simone Raatz und der stellvertretende Bürgermeister von Hainichen, Kay Dramert, erhielten 97,9 und 95,9 Prozent. Als Schatzmeister wurde Daniel Rubes aus Freiberg bestätigt. Neuer Schriftführer wurde Mario Böhme aus Leisnig. Weitere Mitglieder im Kreisvorstand sind: Mario Lorenz (Claußnitz), Sylvio Wyschkon (Großschirma), Oliver Bork (Lunzenau), Annemarie Jach (Frankenberg), Axel Buschmann (Döbeln), Thorben Günther (Flöha), Ulrike Modersohn-Josch (Freiberg) und Gert Dombdera (Freiberg).

Inhaltlich wurden auf dem Parteitag fünf Anträge mit großer Mehrheit beschlossen. „Wir wollen Mittelsachsen zukunftsfest machen. Eine wichtige Aufgabe ist es dabei gute Arbeitsplätze zu erhalten und zu schaffen, damit Fachkräfte in Mittelsachsen bleiben oder sich entscheiden nach Mittelsachsen zu ziehen. Das muss ein Thema in der Fachkräftestrategie des Landkreises und Gegenstand des Dialogs der Sozialpartner aus Gewerkschaften und Arbeitgebern werden“, führt Henning Homann aus. Weite zentrale Herausforderungen seien ein starker ÖPNV und der Breitbandausbau. Zu allen drei Themen wurden auf Vorschlag des Vorstandes umfassende Anträge beschlossen. „Wir wollen, dass sich Menschen für Mittelsachsen als ihre Heimat entscheiden. `Daheeme´ fühlt man sich dann, wenn man einen sicheren Arbeitsplatz hat und die Voraussetzungen für ÖPNV und schnelles Internet, aber auch wohnortnahe Bildungs- und Kulturangebote vorhanden sind. Dafür wollen wir uns als SPD auch weiter einsetzen,“ erklärt Homann abschließend.   

 
 

Nächste Termine

Alle Termine öffnen.

21.01.2018 - 21.01.2018 Außerordentlicher Bundesparteitag

23.01.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Küchentisch-Tour
mit SPD-Landesvorsitzenden Martin Dulig, Staatsminsisterin Petra Köpping und Bürgermeister Dieter Greysi …

Alle Termine

 

Facebook

 

Henning Homann

 

Constanze Krehl

 

Fotos

 

Endstation Rechts

 

SPDVision

 
Besucher:1265890
Heute:67
Online:2