SPD Mittelsachsen stellt Weichen für erfolgreiche Kreistagswahl

Veröffentlicht am 09.03.2014 in Kommunales

Die SPD Mittelsachsen hat am vergangenen Samstag in Claußnitz ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Kreistagswahl aufgestellt. Insgesamt nominierten die Sozialdemokraten 106 Kandidaten in 14 Wahlkreisen. SPD-Kreischef Henning Homann präsentierte dabei einige interessante neue Gesichter.

„Die SPD in Mittelsachsen ist gut aufgestellt. Die gute Entwicklung des Landkreises haben wir als SPD mitgestaltet. Der KITA-Ausbau, eine leistungsstarke Arbeitsagentur, kostenfreie Schülerbeförderung, der Ausbau der Schulsozialarbeit waren wichtige Schwerpunkte unserer Kreistagsarbeit. Wir konnten noch nicht alles umsetzen, deshalb wollen wir unsere Ziele auch in Zukunft weiter vorantreiben,“ erklärt der SPD-Kreisvorsitzende Henning Homann am Samstag in Claußnitz.

Mit 106 stellen die Sozialdemokraten zur Kreistagswahl die meisten Kandidaten in Mittelsachsen. Neben  den bewährten Kreisräten hat die SPD einige wichtige Persönlichkeiten des Landkreises gewinnen können. „Ich freue mich über die Kandidaturen des mittelsächsischen DGB-Chefs Lutz Richter, des Kreis- und Landeselternratsvorsitzenden Peter Lorenz und des waldheimer Kantors René Michael Röder. Damit ist klar, wir wollen die Interessen der Arbeitnehmer und der Eltern stärker in den Mittelpunkt der Kreispolitik stellen. Dass deren Vertreter für die SPD kandidieren ist ein klares Zeichen. Die Zeit der absoluten CDU-Mehrheiten im Kreistag sollte vorbei sein. Es kann nur gut tun, wenn nicht nur eine Partei alleine entscheidet. Die SPD ist bereit mehr Verantwortung zu übernehmen,“ so Homann weiter.

Am 14. April werden die Sozialdemokraten in einer erweiterten Kreisvorstandssitzung ihr Wahlprogramm verabschieden. Wichtige Eckpunkte wurden aber schon am Samstag präsentiert. Im Mittelpunkt stehen die Sicherung und Schaffung gut gezahlter und sicherer Arbeitsplätze, der Erhalt und Ausbau bester Bildungsbedingungen für alle Kinder- und Jugendlichen, der Erhalt kultureller Vielfalt sowie die Verbesserung der sozialen Daseinsvorsorge und der Verkehrsinfrastruktur im ÖPNV. „Die SPD will eine solide Haushaltspolitik in Mittelsachsen. Deshalb werden nicht alle unsere Verbesserungsvorschläge Geld kosten. Wir können Mittelsachsen auch mit den Ideen und dem Engagement der Bürger voran bringen. Die SPD wird deshalb vorschlagen, dass sich der ganze Landkreis Mittelsachsen an der Sächsischen Ehrenamtskarte beteiligt und damit das Engagement der vielen Bürgerinnen und Bürger in den Vereinen, Verbänden und Projekten besser würdigt.“ erklärt Homann exemplarisch zu den Plänen der Sozialdemokraten.

Axel Buschmann (Vorsitzender der SPD/Grünen – Kreistagsfraktion, Döbeln)

„Wir haben zahlreiche Kandidaten aus unterschiedlichsten gesellschaftlichen Bereichen für uns gewonnen. Das ist auch ein Verdienst unserer guten Arbeit der vergangenen Jahre. Wer zur Kreistagswahl SPD wählt, kann sich sicher sein, dass die Interessen aller Mittelsachsen vertreten werden.“

Dr. Simone Raatz (SPD-Bundestagsabgeordnete, Freiberg)

„Mir ist es wichtig auch als Bundestagsabgeordnete kommunalpolitisch verankert zu bleiben, damit unsere Probleme auch in Berlin gehört werden. Als stellvertretende Vorsitzende des Bundestagsbildungsausschusses ist es mir wichtig unsere Bildungseinrichtungen, insbesondere die Hochschulen in Mittelsachsen zu stärken.“

Lutz Richter (Vorsitzender des DGB-Mittelsachsen, Bertelsdorf)

„Ich möchte als Gewerkschaftsvorsitzender die Stimme der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Kreistag sein. Wir werden Fachkräfte nur langfristig in Mittelsachsen halten können, wenn sie ordentlich bezahlt werden und sichere Arbeitsplätze haben. Als Bewerber aus Weißenborn/Bertelsdorf ist mir außerdem wichtig, dass neben den größeren Städten der ländliche Raum nicht vergessen wird“

Peter Lorenz (Vorsitzender des Kreis- und Landeselternrates, Penig)

„Ich möchte den Kreistag aktiv unterstützen, den Herausforderungen des demographischen Wandels, dem Abwandern aus ländl. Regionen und Schul- und Ausbildungsabbrechern mit intelligenten, nachhaltigen und bezahlbaren Maßnahmen entgegenzuwirken. Ich möchte die Allianz der Generationen stärken und sowohl Unternehmen, als auch jungen Menschen in der Region Perspektiven geben. Ältere Menschen sollen sich trotz Pflegenotstand und fehlenden Infrastrukturen nicht allein gelassen fühlen, es sollen regionale Konzepte zum Erhalt der Mikrozentren und Ausbau der Verkehrsknotenpunkte zu Mittel-und Oberzentren erstellt und umgesetzt werden. Mittelsachsen braucht das Engagement aller Generationen. Daher sollten wir Kooperationen ausbauen und mehr für Kinder- Jugendpolitik und Vereins- und Projektförderung tun.“

René Michael Röder (Kirchenmusiker, Waldheim)

„In Mittelsachsen gibt es viele kleine und große Kulturhighlights. Unsere Kultureinrichtungen sind oft die Herzen unserer Städte, Gemeinden und Dörfer. Deshalb ist mir die Unterstützung der Arbeit des Kulturraums ein besonderes Anliegen. Die Förderung von Familie und Jugend ist außerdem eine wichtige Aufgabe des Landkreises. Er darf sich hier nicht aus der Fläche zurückziehen. Alle Familien, Kinder und Jugendliche haben das Recht auf Unterstützung.“

 

Die Spitzenkandidaten in den einzelnen Wahlkreisen im Überblick:

WK

Städte und Gemeinden

Spitzenkandidat

1

Stadt Döbeln

Axel Buschmann

2

Roßwein, Großweitschen, Mochau, Ostrau, Zschaitz-Ottewig

Henning Homann

3

Hartha, Leisnig, Waldheim

Michael Heckel

4

Rochlitz, Geringswalde, Erlau, Königsfeld, Seelitz, Wechelburg, Zettlitz

Ronny Wiehl

5

Lunzenau, Penig, Claußnitz, Königshain-Wiederau

Simone Violka

6

Mittweida, Altmittweida, Kriebstein, Rossau Striegstal

Markus Thomas Boldt

7

Frankenberg Hainichen

Dieter Greysinger

8

Burgstädt, Hartmannsdorf, Mühlau, Taura, Lichtenau

Dr. Gerald Thalheim

9

Freiberg I

Sven Krüger

10

Freiberg II

Dr. Simone Raatz

11

Frauenstein, Großschirma, Bobritzsch-Hilberdsdorf, Halsbrücke, Rechenberg-Bienenmühle, Reinsberg

Clausnitzer, Dieter

 

12

Brand-Erbisdorf, Sayda, Dorfchemnitz, Mulda, Neuhausen, Weißenborn

Lutz Richter

13

Oederan, Eppendorf, Großhartsmanndorf, Leubersdorf, Oberschöna

Axel Röthling

14

Flöha, Augustusburg, Niederwiesa

Wieland Kunze

 

 

Nächste Termine

Alle Termine öffnen.

09.12.2020, 15:00 Uhr Sitzung des Kreistags

Alle Termine

Facebook

Detlef Müller (MdB)

Henning Homann (MdL)

Constanze Krehl